23. Mai 2012  | hau

„Griesheim hilft Afrika“

Benefizkonzert – 400 Gäste genießen einen Abend voller Musik – Erlös für Mission Katholik Bonga im Kongo

GRIESHEIM. 


„Es war wunderbar, alles klappte wie am Schnürchen, die Liedbeiträge kamen alle sehr gut an und die Spendenbereitschaft war groß“, so lautete das Resümee von Pressesprecherin Ursula Müller. Zwar habe der Gesangverein Sängerbund-Germania noch keinen genauen Überblick über den Erlös des Benefizkonzertes. Doch könne man bereits jetzt sagen, dass sich die Mühe des Organisationsteams gelohnt habe.
400 Gäste in der Hegelsberghalle wurden vom Veranstalter, der Liedertafel, dem Blasmusikverein, dem Akkordeonorchester, dem CVS Musikkorps, den Chören der Chorgemeinschaft 1881 der SKG Roßdorf sowie der Gruppe „Best.Life“ und der Bürgermeisterband „Just for Fun“ aufs Beste unterhalten.

Moderatorin Johanna Tollkien führte souverän durch das vielfältige musikalische Programm, das mit „Willkommen in Afrika“ begann und mit dem gemeinsamen Schlusslied „Pata Pata“ von Miriam Makeba zusammen mit der Bürgermeisterband „Just for Fun“ seinen Höhepunkt hatte.
Olivier Mawanzi, gebürtiger Kongolese und aktiver Sänger beim Sängerbund-Germania, der vor fünf Jahren die Initiative „Griesheim hilft Afrika“ startete, sprach über den Sinn und Zweck der Veranstaltung. „In meinem Heimatland, der Demokratischen Republik Kongo, herrschen katastrophale Zustände“, berichtete er. Wohl wissend, dass viele Spenden ihr Ziel nicht erreichen, hat er sich erneut verpflichtet, den Erlös der Griesheimer Benefizveranstaltung persönlich in die „Mission Katholik Bonga“ zu bringen. Dort arbeitet sein Bruder Jean Jaques als Arzt.
„Diese Station, die ein Krankenhaus, eine Krankenpflegeschule und eine Grundschule unterhält, hat keinerlei Regierungsunterstützung, und das Bistum Kikwit ist finanziell auch nicht in der Lage, hier groß zu helfen“, machte er deutlich. Die für die Landbevölkerung so wichtige Station trage sich daher einzig und allein durch Spenden. „Jeder gespendete Euro kommt direkt dahin, wo Hilfe benötigt wird“, verspricht der Sänger, dem vor allem die Hilfe zur Selbsthilfe wichtig ist.

 

Bilder vom CVS-Musikzug

   
© by CVS-Production